Wunderbares Wetter, herrlich für eine ausgiebige Osterwanderung mit den Kindern. Und dann der Höhepunkt beim gemeinsamen Lagerfeuer am See. Noch ohne Mücken. Wir schnitzen unsere Stöcke, halten sie teigumwickelt in das Feuer, Jenny hat die Gitarre dabei. Zufrieden, satt und herrlich müde wickeln wir uns in die Schlafsäcke….ein guter Tag geht zu Ende.

Nach einer frischen, aber nicht kalten Nacht schnippeln wir zusammen unser Frühstück. Alles was noch wir noch an Essen im Bollerwagen finden kommt in die Pfanne. Nochmals das Feuer entfacht, brutzeln Kartoffeln, Karotten, Tomaten…..und noch ein paar Eier vor sich hin.