Blog ScharfesMesser

.....eine Form von Leidenschaft

Monat: März 2019

kein Opinel!

Virobloc

Viele Klappmesser Klappmesser haben ein Rutschgelenk, das aufgrund der Reibungskraft zwischen Klingengelenk und Rückenfeder das unbeabsichtigte Zusammenklappens erschwert, jedoch nicht gänzlich verhindert. Eine definitive Sicherung vor dem unbeabsichtigten Zusammenklappen eines Messers ist jedoch nur durch eine feste Verriegelung der Klinge mit dem Griff zu erreichen.
Arretierung
Um das unbeabsichtigte Wiedereinklappen der Klinge zu vermeiden, haben viele Taschenmesser eine Verriegelung (eng. lock). Die ausgeklappte Klinge von Klappmessern kann über einen Schlitzring, eine Rückenfeder, eine Wippe, eine Seitenfeder oder die Griffschale verriegelt werden.
Schlitzring-Verriegelung (Slotring Lock)
Die ausgeklappte Klinge wird durch Drehen des Schlitzrings (Ring mit querem Schlitz) über dem Klappgelenk am Vorderende des Griffs verriegelt, so dass die Klinge nicht mehr durch den Schlitz gleiten kann. Entriegelt wird durch Zurückdrehen des Schlitzrings, so dass die Klinge wieder durch den Schlitz des Schlitzrings in die Klingenbucht des Griffs zurückgeklappt werden kann. Beispiel für ein Klappmesser mit Schlitzring-Arretierung ist das Opinel-Messer. Der Schlitzring wird von Opinel drehbarer Sicherheitsring bzw. Virobloc genannt. Der Vorteil dieser Arretierung ist, dass das Messer sowohl im ausgeklappten, wie auch im eingeklappten Zustand verriegelt werden kann. 

Opinel Größen

Die Größen n°1 und n°11 wurden nur bis 1939 hergestellt. Das kleine Messer n°1 mit seiner knapp zwei Zentimeter langen Klinge wurde an einer Uhrkette getragen und sollte beispielsweise als Pfeifen- oder Nagelreiniger dienen – diese Anwendungen setzten sich nicht durch. In den 1990er Jahren bildete es das Motiv für eine Schmuckstück-Serie von Jacques Bellon. Originale dieses Miniaturmessers sind heute jedoch so gut wie nicht mehr vorhanden – selbst der Hersteller besitzt nur noch zwei Exemplare. Die Herstellung des Messers mit der Größe n°11 endete, da Klappmesser mit einer mehr als zehn Zentimeter langen Klinge damals nicht sehr gebräuchlich waren, weshalb die naheliegenden Größen 10 und 12 als ausreichend betrachtet wurden.
Das Messer n°8 ist das wohl meistverkaufte Opinel mit einer für die meisten Anwendungen handlichen Größe. Es kann als Schnitz- oder Allzweckmesser, jedoch weniger für gröbere Arbeiten benutzt werden. Die größeren Modelle gelten als geeignet für den Gebrauch in der Küche oder beim Campen

Backe backe……Pfannkuchen

Schnippeln mit Opinel

Was für ein Aprilwetter!!! Sonne, wie schön. Regen, wenigstens nicht viel, aber ein kalter Wind. Die Kinder wollen wieder rein, haben schon wieder was essen. Pferdchen spielen macht hungrig. Na gut, aber ihr müsst mithelfen.

Mit Begeisterung machen sie sich an Pfannkuchen und haben immer neue Ideen, was man noch alles rein tun könnte in den Teig. Äpfel sind eine Möglichkeit……am Ende, alles lecker, alle zufrieden. Gut so.

Olivenholz

Olive kennen wir meist aus der Küche. Südländisches Flair zieht ein in die gesunde Küche. Gutes Olivenöl ist gesund, schmackhaft zum Kochen und Braten, pflegend für Haut und Haare – aber nicht alle Produkte sind gleich gut. Die Bezeichnungen auf den Etiketten der Ölflaschen sind durch die EU festgelegt. Steht „Natives Olivenöl extra“ oder „Olivenöl nativ extra“ auf dem Etikett, dann handelt es sich um ein Erzeugnis der höchsten Qualitätsstufe. Mehr z.B. Utopia-Ratgeber

Das Holz vom Olivenbaum ist ein europäisches Hartholz mit sehr hohem Anteil an ätherischen Ölen. Olivenholz wird meist aus der spanischen Provinz Andalusien importiert. Durch seinen hohen Ölgehalt ist dieses Holz besonders hygienisch und antibakteriell. Es zeichnet sich durch sehr gute Feuchtigkeitsresistenz aus, ist eines der schwersten und härtesten, sowie widerstandsfähigsten Hölzer. Ideal für Messergriffe, wie sie z.B. Opinel verwendet.

Opinel Pilzmesser

Das wichtigste Ausrüstungsutensil beim Sammeln von Pilzen ist natürlich der Korb Aber danach, und nicht weniger wichtig, ist es das Pilzmesser, das die Sammler dabei haben sollten. Und dieses sollte natürlich auch eine Bürste haben, damit man die Pilze bereits im Wald schnell grob vorsäubern kann.

Gute Erfahrungen konnte ich mit dem Opinel Pilzmesser (rostfreier SandvikStahl, Eichenholz) machen.

a gscheid’s Messer

„Es gibt so viele Messer, und manche sind wirklich gut. Aber was brauche ich?“ Die Frage kann ich nicht beantworten, aber erzählen welches bzw. welche Messer ich im Alltag benütze.

In der Küche, ganz klar: Opinel Küchenmesser, Intempora, Chefmesser.

 

 

 

 

Und wem das zu groß ist: Opinel Intempora Office Allzweckhelfer

 

Bin begeistert!

Damit macht Kochen Spaß:

Zurück zu den Ursprüngen geht Opinel mit der Küchenmesserserie Intempora. Das wuchtige Chefmesser mit seiner 20 cm langen und 3 mm starken Klinge aus rostfreiem Stahl ist in der Küche universell einsetzbar. Die Klinge wird im POM-Kunststoffgriff durchgehend fortgesetzt und gibt dem Messer somit eine große Stabilität beim Schneiden.

Opinel Küchenmesser, Intempora, ChefmesserOpinel Küchenmesser, Intempora, Chefmesser

bei scharfesmesser.com

Opinel Nr. 10 Carbon

Ein interessanter YouTube-Film von Reini Rossmann